Der Trauerdrache - Vortrag mit Gesprächsrunde

mit Sabine Groten - aus Südtirol

 

Samstag, 8. Februar

19.00 - 21.00 Uhr

 

Trauer bedeutet weit mehr als Traurigkeit: Emotionen, Konflikte,

Erinnerungen und Enttäuschungen sind nur einige ihrer Facetten. Sabine

hat dies 2013 selbst erfahren, als Sie ihren Verlobten in heimischer

Umgebung während dessen Sterbeprozesses begleitet hat. So sammelte sie Erfahrungen im Erleben von

Verlust und Trauer, den Reaktionen in Ihrem Umfeld. Auf Grund Ihrer

Erfahrungen ist es Sabine ein Anliegen,

Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, zu

unterstützen und praktische Hilfestellungen zu geben.

Das Erleben von Trauer und die dazugehörigen Emotionen sind so

vielschichtig wie wir Menschen selbst.

Der Trauerdrache ist für jeden Menschen ein eigener, persönlicher, er

spiegelt die Angst, Sehnsucht und Verlorenheit. Dieser Drache kann viele Formen haben, er kann groß sein, winzig, wütend, traurig. Ob er auch lachen darf?

 

Auf jeden Fall stellt er uns viele Fragen:

- Wie umgehen mit meiner Trauer und mir selber?

- Wie kann ich das verstehen, verarbeiten?

- Wie kann ich einem trauernden Menschen gegenüber treten?

Der Abend soll Gelegenheit geben auf diese Fragen Lösungsansätze zu finden.

Nicht selten erscheint es, dass wir im Zuge des Verlustes eines

geliebten Menschen, weitere Einbußen zu verkraften

haben: Familie, Freunde und Bekannte sind oftmals mit der Situation

überfordert. Daher ist es Sabine wichtig, auf die

unterschiedlichen Blickwinkel der beteiligten Personen, in Bezug zu

einem Trauerfall, aufmerksam zu machen,

unterschiedliche Verhaltensweisen und Reaktionen zu benennen. Wie aber

umgehen mit trauernden Menschen?

Der Abend soll auch dabei helfen, gegenseitiges Verständnis zu wecken,

daher beleuchten wir das Thema aus

verschiedenen Perspektiven:

 

- Des unmittelbar betroffenen, trauernden Menschen,

- der Angehörigen und Freunde eines trauernden Menschen,

- des Lebensumfeldes.

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich nicht um ein „Trauer- Café“ im

üblichen Sinne:

Um Ihnen einen Einblick in die Thematik zu geben werde ich zunächst

einen kleinen Vortrag halten.

Es ist mir dabei wichtig essentielle Eckpunkte zu benennen, damit die

dazugehörigen Lösungsansätze nachvollzogen werden können. Nach einer kleinen Pause folgt im Anschluss die Gesprächsrunde. Nun hat jeder, der möchte,

die Gelegenheit, Fragen zu stellen, selbstverständlich können Sie auch

nur zuhören, wenn Ihnen das lieber ist!

Einen Verlust zu verstehen, zu verarbeiten, und sich selbst wieder

wahrzunehmen braucht eine Annahme im Inneren wie im Äußeren sowie den

dafür nötigen Raum. Im geschützten Rahmen geben Sie Ihrem Trauerdrachen

diesen Raum.

Die Trauer gehört zu uns und darf gefühlt, gelebt, gezeigt, artikuliert

und angenommen werden.

Gleichzeitig ist sie der heilsame Weg, mit einem Lächeln zurück in ein

unbeschwerteres Leben zu finden!

 

Anmeldungen werden erbeten unter:

+49 173 617 36 87

oder: sg@lanima-spirit.de

Ausgleich: 10,-€