Samstag, 29. Dezember 2018

18.00 - 21.00 Uhr

 

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und wir wollen uns gemeinsam dem widmen, was vergangen ist und dem öffnen, was auf uns zukommen wird.Rituale sind so alt wie die Menschheit.

Besonders die Rituale zwischen den Jahren, in den sogenannten Rauhnächten, haben eine magische Kraft auf alle Menschen.Wir werden unsere Aufmerksamkeit innerhalb eines Rituals darauf richten, was uns in diesem Jahr begleitet hat und würdigen, was wir erfahren haben, unabhängig davon, ob es schön oder unangenehm war.

 

Wir werden erfahren, wie heilsam es sein kann gerade den Dingen Dankbarkeit entgegen zu bringen, die wir uns vorgenommen hatten, jedoch nicht erreicht haben und welche verborgende Kraft dahinter steckt. An diesem Abend haben wir die Gelegenheit innerhalb eines Feuerrituals bewusst Altes loszulassen, uns von Menschen, Situationen oder Mustern zu verabschieden, die uns nicht mehr dienlich sind für unseren weiteren Weg und Neues in unser Leben einladen.Auch unsere Wünsche und Visionen werden Raum bekommen und wir begrüßen mit Ihnen gemeinsam das neue Jahr.

 

Live gespielte Klänge auf der Harfe werden uns in einer kurzen Meditation zum Ende hin in unsere Mitte führen und wir lassen im Anschluss den Abend bei einem Glas Wein oder Tee und einem kleinen Buffet gemütlich ausklingen.

 

Bitte bring ein persönliches Symbol mit für das vergangene Jahr und eines für das neue Jahr.

 

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Teilnahmebeitrag: 25,-€

Anmeldungen bei Yvonne Duchemin unter:

Duchemin@hotmail.de oder 0241-4129095